Das IWP stellt sich vor

Das Institut für Wirtschafts- und Politikforschung Schorn & Partner …

… mit Sitz in Köln ist als private Forschungseinrichtung, die weder öffentliche noch private Zuwendungen erhält, unabhängig von Interessengruppen. Zu den Schwerpunkten des Instituts gehören u.a. Bürokratieforschung, Mittelstandsforschung, Gesetzesfolgenabschätzung und die internationale Entwicklungszusammenarbeit.

Die Auftraggeber …

… des IWP sind überwiegend Bundes- und Landesministerien sowie andere Körperschaften des öffentlichen Rechts, aber auch zunehmend Unternehmen, die von der langjährigen Erfahrung des Instituts im Management interdisziplinärer Projekte sowie in der Entwicklung von Konzepten und Strategien profitieren.

Die Leistungen …

… des Instituts fußen auf den Grundsätzen der Interdisziplinarität und der Verknüpfung von Theorie und Empirie. Die Entwicklung von tragfähigen Konzepten oder aussagekräftigen Folgenabschätzungen erfordern fundierte Kenntnisse nicht nur in der Ökonomik einschließlich der damit verbundenen Methodik der Evaluation und statistischen Auswertung, sondern auch in der Jurisprudenz. So kommt in der Arbeit des IWP ein breites Spektrum von Instrumenten von der einfachen SWOT-Analyse bis hin zu komplexen ökonometrischen Verfahren zum Einsatz.

Einen Mehrwert …

… besitzen die so gewonnenen Ergebnisse aber erst durch die richtige Einordnung und Verknüpfung. Zu diesem Zweck hat das IWP ein Modell entwickelt, das alle Schritte von der Formulierung der Ziele bis hin zur Erfassung der institutionellen Einflüsse integriert und so erst die valide Beantwortung unternehmerischer, politischer und gesellschaftlicher Fragen ermöglicht.